Palliativbetreuung von Tumorkranken - 17. Internationales Seminar

Willkommen

18. - 20. April 2013

Kartause Ittingen, Warth b. Frauenfeld, Schweiz

Deutschsprachig-Europäische Schule für Onkologie (deso)

Danksagung

Wir danken allen Teilnehmenden sowie den Referentinnen und Referenten für ihr Engagement an unserer diesjährigen Veranstaltung und hoffen, Sie auch am Seminar "Palliativbetreuung von Tumorkranken" vom  24. - 26. April 2014 wieder begrüssen zu dürfen.

 

Für alle Interessierten haben wir die Inhalte der Vorträge, soweit sie uns von den Referierenden zur Verfügung gestellt wurden, auf dieser Website hinterlegt. Sie finden Sie im Menupunkt"Programm". Zusätzlich können Sie sich hier das Programm herunterladen.

Zielpublikum:

Erfahrene Pflegefachpersonen, Ärzte/innen, Psychologen/innen, Seelsorger/innen, Sozialarbeiter/innen und weitere Fachpersonen aus Gesundheitsberufen, die häufig Menschen mit einem fortgeschrittenen Krebsleiden betreuen, sind herzlich zu diesem Vertiefungsseminar eingeladen. Stufe: Erfahrene Fachpersonen.

Seminarziele:

  • Interdisziplinäre und interprofessionelle Auseinandersetzung mit fachspezifischen, persönlichen und gesellschaftlichen Aspekten im Kontext Palliative Betreuung
  • Förderung wirksamer Kommunikation und interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Aufarbeitung ausgewählter Aspekte aus der Symptomkontrolle sowie der psychosozialen und seelsorgerlichen Begleitung in der Palliativen Betreuung
  • Reflexion moralisch-ethischer Aspekte in der Palliativen Betreuung

Akkreditierung:

  • European Oncology Nursing Society (EONS)
  • Schweiz. Gesellschaft für Innere Medizin (SGIM)

Inhalt des Seminars:

  • Wert-orientierte Persönlichkeitsbildung
  • Psychologische und spirituelle Herausforderungen
  • Das Erleben Angehöriger und Betreuender
  • Symptomkontrolle (u.a. Delir)
  • Moralisch-ethische Aspekte, Entscheidungsfindung
  • Und weitere Themen
Rorschacherstr. 150
CH-9006 St. Gallen/Switzerland
Tel. +41 (0)71 243 00 32
Fax. +41 (0)71 245 68 05